GF Machining Solutions Customer Services macht bei der EMO Hannover 2017 virtuelle Realität erlebbar und zeigt die Vorzüge zertifizierter Drähte bei der Drahterosion auf

21.09.2017 15:34

Der Messestand von GF Machining Solutions auf der EMO Hannover 2017 lockt die Besucher mit einem virtuellen Wettkampf, der alle Möglichkeiten der Virtual Reality (VR) ausschöpft. Die Besucher erleben die Kosteneffizienz, Geschwindigkeit, Produktivität und Qualität, welche die Drähte – darunter auch der neue SMART-Draht – dieser GF Division auszeichnen.

Dieser „Virtual Wire Experience (VWE)“-Wettkampf, wurde eigens für den Bereich Customer Services am Messestand von GF Machining Solutions (Halle 27, Stand B24) auf der EMO Hannover 2017 entwickelt, die vom 18.–23. September in Hannover stattfindet. Jeder VWE-Teilnehmer trägt eine VR-Brille, um voll und ganz in die VR-Umgebung einzutauchen, und erlebt, wie das breite Sortiment an Drähten von GF Machining Solutions die Kosteneffizienz, Geschwindigkeit, Produktivität und Qualität verbessert. Am Ende von jedem der sechs EMO-Tage wird der Teilnehmer mit der höchsten Punktzahl des Tages mit einem Pokal mit persönlicher Inschrift ausgezeichnet. Unter den sechs Tagesgewinnern wird ein Hauptpreis verlost: Ein Samsung Galaxy S8 Smartphone mit Samsung Gear VR-Brille und Controller.

VWE soll den Teilnehmern die Möglichkeit bieten, die Vorzüge der zertifizierten Drähte von GF Machining Solutions – darunter AC CUT AH/G, AC CUT VS 900+, AC CUT VH und AC Brass 900 – zu erleben und ihnen einen Eindruck davon zu vermitteln, wie sie mit dem SMART-Draht von Customer Services ihre Drahterodierprozesse „intelligenter“ machen können.

Vorsprung dank SMART-Draht

Integrierte RFID-Chips machen den SMART-Draht zu einer cleveren, vernetzten Lösung, mit der sich eine beständig gute Qualität, Prozesskontinuität, Bestands- und Prozessrückverfolgbarkeit, Prozessoptimierung sowie eine genaue Berechnung der Teilekosten gewährleisten und zugleich Bedienerfehler auf ein Minimum reduzieren lassen.

Mit dem SMART-Draht haben Hersteller Zugriff auf jene Eigenschaften, die sie für die optimale Drahtauswahl und Bearbeitungsstrategie sowie für die Kalkulation der Teilekosten und wichtige Zertifizierungen wie Nadcap benötigen. Der RFID-Chip des SMART-Drahts zeichnet eine Vielzahl von Drahtmerkmalen wie Werkstoff, Durchmesser, Zugfestigkeit, Anfangsgewicht der Spule und Drahtrestlänge sowie Gültigkeitsdatum auf. Gleichzeitig bieten sich den Benutzern des SMART-Drahts ungeahnte Möglichkeiten in puncto Rückverfolgbarkeit, mit denen sie die Qualität besser überwachen können, denn es werden Daten wie Produkt- und Bestellnummer sowie Herstellungs- und Haltbarkeitsdatum des Drahtes gesammelt.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, klicken Sie hier, um sich das Virtual Wire Experience Video anzusehen.

media-relealse-cs
Zurück

Weitere Informationen:

Sophie Petersen

Sophie Petersen
Media Relations Manager
GF Machining Solutions Management SA
Ipsachstrasse 16
2560 Nidau
Schweiz

  • Google Maps
  • +41 32 366 10 45
  • +41 76 824 81 65
  • Fax: +41 32 366 19 20
sophie dot petersen #at# georgfischer dot com