Bereit für die Zukunft: Die neue Mikron MILL P 500 U vereint einen leistungsstarken, dynamischen Materialabtrag und hohe Steifigkeit mit hervorragender Präzision und Oberflächengüte

19.09.2017 15:50

Eine Weltpremiere und ein Durchbruch in der intelligenten Frästechnologie wird bei der EMO Hannover 2017 erstmals vorgestellt: Die neue Mikron MILL P 500 U Hochleistungs-Fräslösung von GF Machining Solutions. Mit dem leistungsstarken und dynamischen Materialabtrag und der hohen Steifigkeit bringt diese Lösung die Präzision und Oberflächengüte bei der Bearbeitung auf ein neues Niveau. Auf dem Stand der GF Division (Halle 27, Stand B24) anlässlich der EMO 2017, die vom 18.–23. September in Hannover stattfindet, können Besucher die Mikron MILL P 500 U live erleben.

Die Mikron MILL P 500 U ermöglicht eine kontinuierliche Bearbeitung komplexer Formen und harter Werkstoffe und verkürzt dabei gleichzeitig die Arbeitsgänge. Dank ihrer extremen Temperaturstabilität ist eine zuverlässige Präzision auch bei langen Bearbeitungszeiten sichergestellt. Außerdem verfügt sie dank ihrer integrierten Automation über eine hohe Wettbewerbsfähigkeit und stellt so die bei der Fertigung von Präzisionsteilen – wie beispielsweise für die Luft- und Raumfahrt, im Maschinenbau und in der Formwerkzeugherstellung für die Automobilindustrie – dringend erforderliche Prozessstabilität sicher.

Auf der EMO Hannover 2017 feiert die Mikron MILL P 500 U ihre Premiere als Bestandteil eines interaktiven Leitsystems, anhand dessen die Fertigung von Beleuchtungssystemen für Kraftfahrzeuge demonstriert wird. Die Lösung wird von einer System 3R TRANSFORMER Automationslösung einschließlich eines sechsachsigen FANUC-Roboters unterstützt.

Eine Genauigkeit von ±2 µm und Prozesssicherheit rund um die Uhr

Mit der Mikron MILL P 500 U kommen Hersteller von Präzisionsteilen und Formwerkzeugen in den Genuss höchster Präzision und kompromissloser Prozesssicherheit – dank der Thermostabilität und der symmetrischen Konstruktion der Maschine. Selbst bei Arbeiten mit hohen Drehzahlen und über lange Fertigungszyklen hinweg bleibt die Präzision und Prozesssicherheit unverändert. So profitieren Anwender von einer gleichbleibenden Genauigkeit.

Dynamische Bearbeitung und Flexibilität – 365 Tage im Jahr

Dank der 1,7 g Beschleunigung, der 36 kW Step-Tec Spindel und des Rundschwenktischs für Kapazitäten von bis zu 600 kg und Werkstückdurchmessern bis zu 707 mm erleben Hersteller eine konstant dynamische Bearbeitung sowie 100%ige Flexibilität in der Teilefertigung. 

Der Rundschwenktisch ist in mehreren Varianten erhältlich: mit T-Nut für Lasten von 200, 400 oder 600 kg oder als Palettentisch für Lasten von 200, 400 oder 600 kg. An den Schwenk- und Drehachsen sind inkrementale Direktwinkel-Messsysteme angebracht, um eine äußerst hohe Präzision bei der Ausrichtung und bei Wiederholungen zu garantieren. Beide Achsen werden durch wassergekühlte Regelmotoren angetrieben. Der Tisch mit T-Nut besitzt einen solchen Motor, beim Palettentisch sind es zwei: Einer für die A-Achse und einer für die C-Achse. Diese direkten Antriebe liefern die optimalen Voraussetzungen für eine exakte, simultane Bedienung. Bei der Schwerlastbearbeitung können die Dreh- und Schwenkachsen arretiert werden; die Schwenkachse verfügt zugunsten einer hohen Bearbeitungsstabilität über Arretierungen an beiden Seiten des Trägers.

Die Step-Tec HPC190 Spindel mit 20.000 U/min und HSK-A63 Werkzeuganschluss ermöglicht es Herstellern, ihre Flexibilität noch zu erweitern und von der besten Universalspindel-Kollektion für Steifigkeit, Leistungskraft, Geschwindigkeit und Sicherheit dank des Maschinen- und Spindelschutzes (MSP) zu profitieren. Darüber hinaus ist auch die HVC150 Motorspindel von Step-Tec mit HSK-E50 Werkzeuganschluss und 36.000 U/min erhältlich. Diese Spindellösung eignet sich insbesondere für Formwerkzeughersteller, die mit kleinen Schneidwerkzeugen arbeiten. Dank der dynamischen Beschleunigung von 1,7 g erzielen sie auf effiziente Weise beste Oberflächengüten.

250 Prozent Produktivitätssteigerung

Gleichzeitig können Hersteller von Präzisionsteilen und Formwerkzeugen ihre Produktivität mit der 12-Quadratmeter Mikron MILL P 500 U und ihren unendlichen integrierbaren Automationslösungen mehr als verdoppeln. Durch die Vielzahl von Automationsmöglichkeiten und dem direkten Rüsten von Paletten auf dem Arbeitstisch sowie der Option zur Teilehandhabung per Roboter können Anwender auf eine zuverlässige, effiziente, unbemannte Drei-Schicht-Produktivität zählen. Die Produktivität und Agilität von Herstellern wird so beispielsweise mithilfe der benutzerfreundlichen System 3R JobToolManagement (JTM)-Software für eine Maschine mit integriertem Palettenwechsler gesteigert. Mit JTM weist der Benutzer NC-Programme einfach per Drag&Drop auf dem Touchscreen bestimmten Palettenpositionen zu.

98 Prozent weniger Stillstandzeiten

Mittels der intelligenten Module von GF Machining Solutions zur Unterstützung der Industrie 4.0-Vorgaben – wie beispielsweise dem Maschinen- und Spindelschutz (MSP) und den modularen, digitalen rConnect Services von Customer Services einschließlich Live Remote Assistance (LRA) – können Anwender der Mikron MILL P 500 U ihre Stillstandzeiten von Stunden auf wenige Minuten senken.

MSP schützt die Spindel und Maschinengeometrie. Gleichzeitig steigert er die Maschinenlaufzeit, um die Kosten durch unerwartete Spindelkollisionen zu senken. Kollisionen treten für gewöhnlich dann auf, wenn ein neues CNC-Programm zum ersten Mal ausgeführt wird. MSP schützt die Maschine und Spindel während der Auftragseinrichtung. Es ermöglicht die Aufnahme axialer und seitlicher Kollisionen und stellt anschließend die perfekte Präzision wieder her: Die Spindel kehrt zum Normalbetrieb zurück, ohne dass spezielle Wartungsmaßnahmen oder Kalibrierungen erforderlich sind. Ausfallzeiten oder kollisionsbedingte Kosten können nahezu ausgeschlossen werden.

Die Produktivität, Flexibilität und Autonomie der Anwender wird durch die rConnect-Bereitschaft der Mikron MILL P 500 U nachhaltig gesteigert. Hersteller wählen einfach die digitalen Services von GF Machining Solutions, die am besten zu ihren Erfordernissen passen. LRA liefert beispielsweise eine hochsichere, direkte, vom Kunden autorisierte Echtzeit-Fernunterstützung, indem der Kunde mit dem lokalen Diagnosecenter und den technischen Einheiten von GF Machining Solutions verbunden wird. Mit LRA kann Customer Services das Werkzeug der Kundenmaschine per Fernzugriff untersuchen. Die Diagnose wird hierbei von einem Techniker des Kunden oder einem Experten von GF Machining Solutions durchgeführt.

Hersteller von Präzisionsteilen und Formwerkzeugen benötigen heutzutage Lösungen, die die Präzision ihrer Teile, die Prozesssicherheit und eine hohe Produktivität sicherstellen. Gleichzeitig müssen sie agil genug sein, um mit dem schnelllebigen Fertigungsumfeld Schritt zu halten. Die Mikron MILL P 500 U wurde entwickelt, um genau diese Anforderungen zu erfüllen. Sie ist die ideale Lösung für Hersteller, die in Anlagen für einen agilen Wettbewerbsvorteil investieren möchten.

media-release-3Das Mikron MILL P 500 U Hochleistungs-Bearbeitungszentrum von GF Machining Solutions feiert auf der EMO Hannover 2017 seine Weltpremiere. Es liefert höchste Präzision bei Teilen, beste Prozesssicherheit, absolute Flexibilität bei der Teilefertigung, verdoppelt die Wirtschaftlichkeit der Anwender und garantiert eine 100%ige Laufzeit für maximale Produktivität. Egal, ob es sich bei der Anwendung um die Fertigung komplexer Präzisionsteile oder Formwerkzeuge handelt: Anwender erreichen mit der Mikron MILL P 500 U höchste Oberflächengüten und Präzision.
Zurück

Weitere Informationen:

Sophie Petersen

Sophie Petersen
Media Relations Manager
GF Machining Solutions Management SA
Ipsachstrasse 16
2560 Nidau
Schweiz

  • Google Maps
  • +41 32 366 10 45
  • +41 76 824 81 65
  • Fax: +41 32 366 19 20
sophie dot petersen #at# georgfischer dot com

Über GF Machining Solutions