GPS 240 GPS für Senkerosionsmaschinen

Der Nullpunkt der Bearbeitung wird durch die Futtermitte im GPS 240 System definiert. Das Futter lässt sich in jeder Werkzeugmaschine auf dem Maschinentisch befestigen.

Dank des standardisierten Lochbilds der Palette lassen sich Werkstücke, Vorrichtungen und Zubehör wie Schraubstöcke, Dreibackenfutter und Magnettische von unten befestigen. Das gewährleistet die kollisionsfreie Befestigung auch bei fünfseitiger Bearbeitung.

Die preiswerten Aluminium-Druckgussplatten sind sehr leicht, wodurch sie sich auch für die manuelle Handhabung eignen. Selbstverständlich ist GPS 240 auch für den automatischen Werkzeugwechsel angepasst.

Die Dichtung des Futters verhindert das Eindringen von Schmutz zwischen Futter und Palette, was die Wartung vereinfacht und eine lange Lebensdauer gewährleistet. Ein Hebemechanismus beim Einspannen/Öffnen schützt die Referenzen beim Laden schwerer Werkstücke.

Fakten

GPS240
  • Wiederholgenauigkeit – innerhalb von 0,002 mm
  • Indexiergenauigkeit – innerhalb von 0,005 mm
  • Schließkraft – 30 000 N (mit Turbo 80 000 N)
  • Feste Indexpositionen – 4x90°
  • Erforderlicher Luftdruck pneumatisches Futter – 6 bar
  • Empfohlenes Höchstgewicht des Werkstücks – 100 kg.
EDM

Überblick - Ausrüstung für Senkerosion

overview-edm

GPS 240 für die Teileproduktion

GPS 240