VDP

(Vibration-Damped Palletisation)

intro-VDP

… reduziert die Schnittkräfte um bis zu 25 %. Dadurch verringern sich Energiebedarf und Werkzeugverschleiß.
… verlängert die Werkzeug-Standzeit um bis zu 30 % und reduziert somit die Werkzeugkosten.
… verlängert die Standzeit der Maschinenspindel. Weniger Vibrationen erhöht die Lebensdauer der Spindel um mindestens 30 %.
… verkürzt die Durchlaufzeiten. VDP erlaubt die Bearbeitung mit höheren Schnittdaten, wodurch sich die vorhandene Maschinenkapazität um bis zu 30 % besser nutzen lässt.

Bildtext
Beispiel Mikro-Fräsen:
Vorteile von VDP: Das Längenverhältnis der
Elektrode ((L/ Ø) verdoppelte sich mit VDP.
Abmessungen: Ø 0,134 mm, Länge 4,8 mm


Mit herkömmlichen Futtern lassen die durch die Rotation des Schneidwerkzugs hervorgerufenen dynamischen Kräfte das Werkstück vibrieren. Spindel- und Vorschubgeschwindigkeit müssen daher begrenzt werden, um die erforderliche Stabilität und Oberflächengüte zu erzielen.

Vorteile des gedämpften Futters
Nach eingehenden Studien der Dynamik von Futtersystemen hat System 3R ein patentiertes Futter mit vibrationsgedämpfter Palettierung (VDP) entwickelt. Durch Reduzierung der Werkstückund Werkzeugvibrationen verbessert die VDPTechnologie die Dynamik des gesamten spanenden Bearbeitungsprozesses. Mit VDP lassen sich die
Schnittgeschwindigkeiten bei höherer Genauigkeit und gleichzeitig verringertem Werkzeugverschleiß erhöhen. Werkstücke lassen sich so in einem Arbeitsvorgang mit strengen Toleranzen und einer Oberflächengüte im Mikrometerbereich bearbeiten.

+ Verbesserter Spanabhub erhöht die Produktivität.
+ Bessere Oberflächengüte reduziert den Bedarf an Nachbearbeitung.
+ Geringerer Werkzeugverschleiß erhöht die Standzeit der Werkzeuge.
+ Weniger Vibrationen in der Maschinenspindel.
+ Verbesserte Maßhaltigkeit reduziert den Ausschuss.
+ Erweiterter Anwendungsbereich für die Bearbeitung schwieriger Werkstoffe und komplexer Formen.
+ Kürzere Durchlaufzeiten dank des erhöhten Spanabhubs.
+ Niedrigerer Schallpegel während der Bearbeitung.


With-without-German
diagram-Vess-tool-wear-German
diagram-With-without-German
diagram-Analysis-German
Prozess-Stabilitätsanalyse (schweizer Werkzeugbauer)
Schneidgeschwindigkeit
(U/min)
Axialtiefe des Schnittes (mm) Erhöhter
Spanabhub mit VDP (%)
  MacroMagnum Std MacroMagnum VDP  
8500 3,5
4,5 28,6
9000 4,0
9,0* 125
10000 3,0
9,0* 200
* Schnitttiefe wird durch das beim Test verwendete Werkzeug begrenzt und nicht durch VDP.