Voreinstellung und Kontrolle

T-2390-E_1209.pdf

Die Maschinenzeit effizient nutzen

Intro-Presetting

Die Maschinenzeit kann entweder für aktive Bearbeitung oder für unproduktive Rüstvorgänge genutzt werden. Indem Sie das Einrichten in einer Voreinstellstation außerhalb der Maschine vornehmen, während die Maschine noch ein anderes Werkstück bearbeitet, erhöhen Sie den Nutzungsgrad der Maschine. Also: Außerhalb der Maschine voreinstellen, das eingestellte Paket mit einigen wenigen Handgriffen in der Maschine befestigen und den Startknopf drücken – schon ist die Drahterosion wieder im Gange. Das nennen wir „One Minute Set-up“.
Die Voreinstellstationen von System 3R sind als Modulsystem aufgebaut, sodass der Kunde ein geeignetes Paket von „Mess-Bausteinen“ zusammenstellen kann. Dazu wählt der Kunde die erforderlichen Futter/Referenzelemente, die zur Installation auf dem Maschinentisch der
Drahterosionsmaschine passen, sowie ggf. eine pneumatische Steuereinheit.