Modular an Ihre Bedürfnisse angepasst

Mit einem, zwei oder drei Magazinen ist die Kapazität außergewöhnlich flexibel.

Offene Architektur

Wie bei allen System 3R-Produkten ermöglicht die offene Architektur die Verknüpfung und Handhabung verschiedener Maschinen.

Verschiedene Anwendungen

Max 80 kg Handhabungsgewicht. Langer Hub von 1240 mm

Der WorkPartner 1+ kann ein Gesamtgewicht von 80 kg einschließlich Greifer, Palette und Werkstück heben und handhaben.

WorkPartner 1+ kann 2 Maschinen bedienen

Der WorkPartner 1+ kann alle Technologien wie Funkenerosion, Drahterodieren, Fräsen, Laser und Schleifen bedienen.

Unterstützte Tooling-Systeme

Der WorkPartner 1+ unterstützt 2 Tooling-Systeme im Magazin. Es gibt 20 verschiedene Tooling-Systeme, die im Magazin vorbereitet werden können.

So erreichen Sie Automation rund um die Uhr

Bereiten Sie eine zusätzliche Schicht vor und stellen Sie sicher, dass Sie rund um die Uhr produzieren.

Modulare Magazin-Konfigurationen

Modulare Magazine bieten eine noch nie dagewesene Flexibilität, die an die Bedürfnisse jedes Benutzers angepasst werden kann.

 

Konfiguration

Pallet systems in the LIGHT magazine No of levels No of pallets/level Total
Macro 54/70 8 10 80
Macro PT (70x70) 8 10 80
Macro 116 8 6 48
Macro Chip Guard 8 6 48
Matrix 110 8 6 48
Matrix 142 5 5 25
MacroMagnum 156 5 5 25
GPS 70 8 10 80
GPS 120 8 6 48
ITS50 8 10 80
ITS72 8 9 72
ITS115 8 6 48
ITS148 5 5 25
Pallet systems in the HEAVY magazine No of levels No of pallets/level Total
MacroMagnum 156 5
4
20
Matrix 110 5
4 20
Matrix 142 5 4 20
GPS 240
5 2 10
Dynafix 280/350 5 2 10
ITS148 5 4 20
UPC Fork/RCS
5 2 10
Pallet systems in the ROTARY magazine No of levels No of pallets/level Total
Macro 54
7 36 252
Macro 70 7 30 210
Macro 116 5 12 60
Matrix 110 5 12 60
Matrix 142 5 12 60
MacroMagnum 156 5 12 60
GPS 70 7 20 80
GPS 120 8 6 48
GPS 240 5 6 30
Dynafix 280 5 5 25
ITS50 7 36 252
ITS148 5 12 60
UPC Fork/RCS 5 4 20

Warnung: Beim Drahterodieren mit Macro, MacroTwin oder Unimatic sind die Lösungen kundenspezifisch – die Anzahl der Positionen pro Gestell wird ausschließlich durch die Art der Vorrichtungen zur Sicherung des Werkstücks und nicht durch das Palettensystem bestimmt.

 
Video
 

Themen, die Sie vielleicht auch interessieren könnten