Kürzere Einrichtungszeit

Die Prozessüberwachung und -optimierung erfolgt über das Bedienpult. Sensoren für Kurzschlüsse, Temperatur und Flüssigkeitsstand sorgen für einen sicheren Betrieb. Numerisch gesteuerte X-, Y- und Z-Achsen und eine Vielzahl von Antastzyklen, bieten dem Bediener Komfort beim Einrichten.

Machen Sie Ihr Leben einfacher

Die Dateneingabe am Bedienpult ist schnell und einfach. Die Technologieeinstellungen werden automatisch nach Materialelektrode /-stück, Stückhöhe und Elektrodendurchmesser ausgewählt. Antastzyklen können mit wenigen Befehlen programmiert und abgerufen werden.

DRILL 20

Maximale Bohrtiefe

Mit Bohrtiefen von bis zu 200 mm ist die DRILL 20 die ideale Vertikalbohrmaschine für ein umfangreiches Anwendungsspektrum.

Feinelektroden-Technologie

Mit ihrer Technologie für Feinelektroden mit einem Durchmesser von 0,1–0,3 mm eignet sich diese Maschine zum Bohren feiner Startlöcher an Bleirahmen oder Hochgeschwindigkeits-Stanzformen.

Einfaches Bohren von Löchern in mehreren Konfigurationen

Egal ob für kleine, große, Durchgangs- oder Sacklochbohrungen, für Einzel- und Mehrlochmuster, die passende Technologie wird automatisch ausgewählt.

 

Themen, die Sie vielleicht auch interessieren könnten